ezimagecatalogue/catalogue/variations/2016/31793-100x100.jpg

Neue Deutz Traktoren der Serie 6 und 7

Deutz-Fahr macht Tempo: Die überarbeiteten Traktormodelle der Serien 6 und 7 sollen schon bald im neuen Traktorenwerk in Lauingen vom Band laufen.


Deutz-Fahr Agrotron 6185 mit neuem RCshift-Getriebe.
Deutz-Fahr Agrotron 6185 mit neuem RCshift-Getriebe.
Die neuen Traktoren sehen nicht nur gut aus, sie haben auch technisch einige Neuerungen zu bieten. Der Motor erfüllt in beiden Baureihen die aktuellen Abgasvorschriften der EU-Stufe IV. Aber auch alle anderen Baugruppen wurden zum Teil stark überarbeitet. Für die Modelle der Serie 6 gibt es das neue automatisierte Lastschaltgetriebe RCshift. Vorerst gibt es alle Neuerungen „nur“ für die Sechszylinder-Typen beider Serien.

Mehr Modelle und neues Design
Die neue Serie 6 besteht aus sechs Sechszylinder-Typen und deckt einen Leistungsbereich von 156 bis 226 PS ab. Die Serie 7 wurde von drei Modellen auf zwei reduziert. Diese leisten 226 bzw. 246 PS und haben das bewährte stufenlose TTV-Getriebe an Bord.
Deutz-Fahr Serie 6 und 7 in neuem Look!
Deutz-Fahr Serie 6 und 7 in neuem Look!

Beide Baureihen erscheinen in einem neuen Look! Neben der schnittigen Linienführung prägen auch umfangreiche Beleuchtungspakete die moderne, ausdrucksstarke Motorhaube.

Powershift, RCshift oder TTV
Das Hauptunterscheidungsmerkmal bei der neuen Serie 6 ist das Getriebekonzept: Powershift, RCshift oder TTV. Das manuelle 5-Gang Powershift-Getriebe hat sechs Lastschaltstufen vorwärts und drei rückwärts (30V/15R). Mehr Komfort ermöglicht das neue vollautomatisierte RCshift-Getriebe. Es bietet die gleiche Gangzahl wie das Powershift-Getriebe, wechselt aber alle Gänge und Lastschaltstufen automatisch. Den höchsten „Schaltkomfort“ bietet das bewährte TTV-Getriebe. Dieses regelt die Geschwindigkeit ohne Kraftunterbrechung stufenlos zwischen 0,2 und 40 bzw. 50 km/h.

Neuer Deutz-Motor mit Abgasstufe IV und Kühlpaket aus Aluminium.
Neuer Deutz-Motor mit Abgasstufe IV und Kühlpaket aus Aluminium.
Mehr Power von Deutz
Die neuen Sechszylinder-Deutz-Motoren 6.1 mit 6.057 cm³ Hubraum und 2.100 U/min Nenndrehzahl erfüllen die Abgasnorm der Stufe IV. Das neue Abgassystem verfügt über SCR-Nachbehandlung und einen Dieselpartikelfilter.
Effizienzsteigernd soll sich das neue Kühlsystem auswirken. Alle Kühler sind jetzt für eine bessere Wärmeabstrahlung aus Aluminium. Sie lassen sich für Reinigungsarbeiten weit öffnen. Alle TTV-Modelle (Serie 6 und 7) haben einen elektronisch gesteuerten Visco-Lüfter.

Mehr Zapfwellen und Hydraulik
Die Serie 6 bietet wie bisher im Heck vier Zapfwellengeschwindigkeiten: 540 / 540Eco / 1000 / 1000Eco. Bei den beiden 7er-Modellen gibt es die drei Drehzahlen 540Eco, 1000 und 1000Eco. Vorne können bei beiden Baureihen optional 1000 U/min oder alternativ auch eine 1000Eco-Variante geordert werden.
Moderne Armlehnen-Bedienung für TTV- und RCshift-Modelle.
Moderne Armlehnen-Bedienung für TTV- und RCshift-Modelle.

Auch die Hydraulikleistung haben die Ingenieure den aktuellen Entwicklungen angepasst. Je nach Modell stehen eine Konstantpumpe mit 84 l/min oder Load Sensing-Axialkolbenpumpen mit 120, 160 oder 170 Liter Förderleistung zur Verfügung.

Neue Vorderachsfederung
Wie bisher gibt es bei beiden Serien wahlweise eine mechanische oder eine pneumatische Kabinenfederung. Neu sind die Vorderachsen mit einem überarbeiteten Federungssystem: Die Federung hat einen deutlich längeren Arm zwischen dem Drehpunkt und den Dämpfungszylindern vor der Achse.

Vielfältige Ausstattung
Die Kabine selbst ist nicht neu, bietet jetzt aber mehr Ausstattungsmöglichkeiten und neue Features. Bisher war der Bedienkomfort bei den TTV-Modellen deutlich höher. Dieses Bedienkonzept haben jetzt auch allen Traktoren mit RCshift-Getriebe in abgewandelter Form. Die Variante mit dem Powershift-Lastschaltgetriebe hat eine einfachere Armlehnenbedienung und den Schalthebel auf der rechten Konsole.

Mehr über diese neuen Deutz-Traktoren erfahren Sie in unserem ausführlichen Fahrbericht in der LANDWIRT Ausgabe 15 (Erscheinungstermin 1. August 2016).

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 15/2016

Zur Homepage von Deutz-Fahr Austria